. .
Illustration

IHK NORD

IHK Nord

Die IHK Nord ist ein Zusammenschluss von 13 Industrie- und Handelskammern in den fünf norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Zur IHK Nord gehören: HK Bremen, IHK Bremerhaven, IHK Flensburg, HK Hamburg, IHK zu Kiel, IHK zu Lübeck, IHK Lüneburg-Wolfsburg, IHK zu Neubrandenburg, Oldenburgische IHK, IHK für Ostfriesland und Papenburg, IHK zu Rostock, IHK zu Schwerin, IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum.

Aufgrund ihres länderübergreifenden Charakters ist die Arbeitsgemeinschaft einzigartig innerhalb der deutschen IHK-Organisation. Am 30. Oktober 2009 fusionierte die seit 2001 bestehende „Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Industrie- und Handelskammern“ mit der „Arbeitsgemeinschaft Bildung & Medien“ und konnte so in die Rechtsform des eingetragenen Vereins „IHK Nord e.V.“ überführt werden.

Die in der IHK Nord verbundenen IHKs vertreten die Interessen der gewerblichen Wirtschaft Norddeutschlands und sprechen damit für mehr als 600.000 Unternehmen. Die IHK Nord steht für eine Region mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt der Bundesrepublik von rund 18 Prozent. Dieses enorme Potenzial des Nordens wird von der deutschen Politik und Öffentlichkeit noch nicht angemessen wahrgenommen. Durch ihr geschlossenes Auftreten verleiht die IHK Nord der norddeutschen Wirtschaft eine unüberhörbare Stimme in Berlin.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 04141 524-119
  • Fax: 04141 524-113

Kontakt speichern

DOKUMENT-NR. 7736