. .
Illustration

BCCA

Baltic Chamber of Commerce

In der Baltic Sea Chambers of Commerce Association BCCA ist ein Zusammenschluss von 52 Industrie- und Handelskammern im Ostseeraum. Ziel ist es, der Region eine Stimme zu geben. Die BCCA repräsentiert mehr als 400.000 Unternehmen, deren Interessen sie schützen und vertreten will. Handel und Industrie sollen gefördert werden. Das geschieht über ein Angebot grenzüberscheitender Dienstleistungen an die Unternehmen und durch Beratung der Politik in Wirtschaftsfragen.

52 IHKn aus Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Litauen, Lettland, Norwegen, Polen, Russland und Schweden gehören dazu. Die BCCA befasst sich mit

· der Organisation von Kontaktveranstaltungen (z.B. Ostseesymposium im Oktober 2000 in Hamburg, z. B. Baltic Sea Partenariat 2001 in Riga)

· der politisch-wirtschaftlichen Interessenvertretung durch regelmäßige Mitarbeit in internationalen Gremien wie dem Ostseerat

· der Durchsetzung eines vereinfachten Außenhandels, z.B. durch Reduzierung der Wartezeiten an den Grenzstellen (Kampagne "2 hours 2001")

· der Vermittlung von Unternehmenskontakten, z. B. über Internetbörsen und -konferenzen (im Aufbau)

Baltic Sea Chambers of Commerce Association BCCA
Präsident: Stephan Müchler
Sydsvenska Industri- & Handelskammaren, Skeppsbron 2, 21120 Malmö/Schweden
Tel.: +4640/6902400
E-Mail: info@bcca.eu
Internet: www.bcca.ws
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 04141 524-139
  • Fax: 04141 524-111

Kontakt speichern

DOKUMENT-NR. 11418