. .
Illustration
CFK_Koffer VW © Anika Wild

INNOVATION AUS STADE

Leichtbau am Kühlfahrzeug

Der Bedarf an Kühltransporten erfordert umweltfreundliche Konzepte. Dank neuester CFK-Technik ist es gelungen, ein leichtes Nutzfahrzeug herzustellen. Der Prototyp wird erstmals auf der IAA vom 25.9. bis 2.10. in Hannover vorgestellt.
mehr

Geld in einem Topf © BilderBox

MIKROSTARTER

NBank-Darlehen MikroSTARTer

Existenzgründerund junge Unternehmen mit Sitz im Zielgebiet "Konvergenz", zu dem unter anderem die Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Stade und Verden gehören, können bis fünf Jahre nach Gründung ein zinsgünstiges Darlehen bei der NBank beantragen. mehr

Auszubildende an einer Maschine © BilderBox

VERANSTALTUNG

Chancen für den Mittelstand: Wachstum fördern, Fachkräftemangel begegnen

Welche Konsequenzen erwachsen der deutschen Wirtschaft aus den aktuellen Enwicklungen? Diskutieren Sie mit! Niedersächsisches Wirtschaftsministerium und NBank laden am 15. Oktober nach Verden ein. mehr

© Bilderbox

EU-SANKTIONEN GEGEN RUSSLAND

EU-Embargo gegen Russland

Am 30. Juli wurden die Sanktionen der dritten Stufe gegen Russland beschlossen. Einzelheiten finden Sie in der Pressemitteilung der EU-Kommission sowie in der Verordnung (EU) 833/2014 vom 31. Juli 2014. Russland hat daraufhin mit einem Einfuhrstopp für viele EU-Lebensmittel reagiert. mehr

Eine Gruppe schreitet eine Passage entlang © Westend61/F1online

EXISTENZGRÜNDUNG

Gründerreport 2013

Die Gründungsintensität ist im Elbe-Weser-Raum weiterhin auf hohem Niveau. Der Gründerreport 2013 der IHK Stade zeigt die Gründungsaktivitäten des vergangenen Jahres auf und informiert über Trends und Entwicklungen.
mehr

Zahnrad © BilderBox

TRENDS FÜR UNTERNEHMEN

Mit Innovationen Zukunft gestalten

Fast täglich entstehen neue Marktsegmente und Märkte. Auf welche Strategie sollten Unternehmen setzen? Welche technologischen Entwicklungen sollte man weiterverfolgen? Antworten gbit der ARTIE-Fachkongress am 16.10. in Osterholz-Scharmbeck.
mehr

Einzelhandel © BilderBox

INDIVIDUALISIERUNG DER INNENSTÄDTE

20. IHK-Forum Stadtmarketing

Das 20. IHK-Forum Stadtmarketing am 18. September 2014 zeigt in Vorträgen und Foren städtebauliche Lösungsansätze für Innenstädte sowie Positionierungsmöglichkeiten für Handel und Innenstädte in Zeiten von Internet und Online-Handel auf. mehr

Bleistift mit zwei Spitzen © Bilderbox

INHOUSE-BERATUNGEN

Außenwirtschaftswoche

Die Niedersächsischen Industrie- und Handelskammern bieten vom 13. bis 17. Oktober eine Woche Inhouse-Beratungen mit  einem Mitarbeiter einer Auslandshandelskammer aus den Ländern China, Polen, Russland, Saudi-Arabien sowie der Türkei an. mehr

137276_China_auf_einem_Globus_ © Bilderbox

MAKE IT IN GERMANY

Neues Traineeship-Programm

Gewinnen Sie gut qualifizierte, junge Ingenieure aus Indien, Indonesien und Vietnam für Ihr Unternehmen – Das neue Traineeship-Programm von „Make it in Germany“ ebnet Ihnen den Weg!
mehr

  • KONTAKT

IHK Stade

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Am Schäferstieg 2 | 21680 Stade
Tel.: 04141/524-0 | Fax: 04141/524-111
E-mail: info@stade.ihk.de

mehr

IHK Bildungszentrum

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Am Schwingedeich 6 | 21680 Stade
Tel.: 04141/524-188 | Fax: 04141/524-111
E-Mail: bildung@stade.ihk.de mehr

Geschäftsstelle Cuxhaven

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Altenwalder Chaussee 7 | 27474 Cuxhaven
Tel.: 04721/7216-0 | Fax: 04721/7216-261
E-Mail: cuxhaven@stade.ihk.de mehr

Geschäftsstelle Verden

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Johanniswall 17 | 27283 Verden
Tel.: 04231/9246-0 | Fax: 04231/9246-240
E-Mail: verden@stade.ihk.de mehr

Öffnungszeiten

IHK Stade und IHK Bildungszentrum
Montag bis Donnerstag
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Geschäftsstellen Cuxhaven und Verden
Montag bis Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 15:00 Uhr mehr

  • JAHRESTHEMA

  • THEMA DER WOCHE

18.09.2014

Dienstleistungsbinnenmarkt: Es gibt noch viel zu tun!

Ende 2014 feiert der Europäische Binnenmarkt seinen 22. Geburtstag. Für Betriebe, die Dienstleistungen europaweit anbieten, gibt es einer Umfrage des DIHK zufolge aber immer noch zu viele bürokratische Hürden. Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen machen sie es sehr schwer, die Vorteile des Binnenmarktes für sich zu nutzen. Der DIHK fordert Kommission und Mitgliedstaaten auf, bestehende Hemmnisse wo immer möglich abzubauen.

  • ZEITSCHRIFT WIRTSCHAFT ELBE WESER