. .
Illustration
Sitzungssaal_neu © IHK Stade

WAHLBEKANNTMACHUNG IV

Neue Vollversammlungsmitglieder

Der Wahlausschuss hat nach Auszählung der abgegebenen Stimmen das Wahlergebnis am 23. Oktober 2014 festgestellt. Die gewählten Mitglieder der Vollversammlung für die Amtsperiode 2015 bis 2020 finden Sie hier.

mehr

Wirtschaftsminister Olaf Lies bei der ARTIE-Preisverleihung © ARTIE

ARTIE-INNOVATIONSPREIS 2014

Unternehmen mit Innovationskraft

Unter dem Motto „Mit Innovationen Zukunft gestalten“ wurde am 16. Oktober 2014 der ARTIE-Innovationspreis an Unternehmen verliehen. Der Preis gilt als Anerkennung für herausragende unternehmerische Leistungen speziell von kleinen und mittleren Unternehmen im ländlichen Raum.
mehr

Erste-Hilfe-Kasten für Unternehmen © IHK Stade

FACHKRÄFTESICHERUNG

Erste-Hilfe-Kasten

Sie möchten sich als Arbeitgeber positionieren? -Mit hilfreichen Tipps und einer kurzen Anleitung hilft Ihre IHK bei den ersten Schritten zur Arbeitgebermarke. mehr

Apfel in Einkaufswagen © Erwin Wodicka - wodicka@aon.at

AUS- UND WEITERBILDUNG

IHK-Zertifikatslehrgang Fruchtkaufmann/-frau

In direkter Nähe zum größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Deutschlands bietet die IHK Stade erstmals in Norddeutschland den IHK-Zertifikatslehrgang Fruchtkaufmann/-frau in Stade an. mehr

Vertragsunterschrift mit Füllfederhalter und Taschenrechner © Westend61/F1online

RECHT UND STEUERN

Warnung vor neuer Masche der Adressbuchverlage

Seit neuestem werden von den privaten Adressbuchverlagen neben Rechnungen auch Mahnungen verschickt. Hinter diesen Rechnungen und Mahnungen verbergen sich Offerten für kostenpflichte Verträge in diesen nicht amtlichen Verzeichnissen.                       mehr

STEUERSCHULDNERSCHAFT

Neue Regelung zur Steuerschuldnerschaft

Durch den Beitritt Kroatiens zur EU ergeben sich auch im Unternehmenssteuerrecht erhebliche Änderungen. Das BMF gibt mit Schreiben vom 26. September 2014 Änderungen steuerlicher Vorschriften für die Lieferung von edlen und unedlen Metallen sowie Tablet-PCs durch das Kroatienbegleitgesetz bekannt. mehr

CFK_Koffer VW © Anika Wild

INNOVATION AUS STADE

Leichtbau am Kühlfahrzeug

Der Bedarf an Kühltransporten erfordert umweltfreundliche Konzepte. Dank neuester CFK-Technik ist es gelungen, ein leichtes Nutzfahrzeug herzustellen. Der Prototyp wurde auf der IAA vorgestellt.
mehr

Geld in einem Topf © BilderBox

MIKROSTARTER

NBank-Darlehen MikroSTARTer

Existenzgründerund junge Unternehmen mit Sitz im Zielgebiet "Konvergenz", zu dem unter anderem die Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Stade und Verden gehören, können bis fünf Jahre nach Gründung ein zinsgünstiges Darlehen bei der NBank beantragen. mehr

  • KONTAKT

IHK Stade

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Am Schäferstieg 2 | 21680 Stade
Tel.: 04141/524-0 | Fax: 04141/524-111
E-mail: info@stade.ihk.de

mehr

IHK Bildungszentrum

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Am Schwingedeich 6 | 21680 Stade
Tel.: 04141/524-188 | Fax: 04141/524-111
E-Mail: bildung@stade.ihk.de mehr

Geschäftsstelle Cuxhaven

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Altenwalder Chaussee 7 | 27474 Cuxhaven
Tel.: 04721/7216-0 | Fax: 04721/7216-261
E-Mail: cuxhaven@stade.ihk.de mehr

Geschäftsstelle Verden

Industrie- und Handelskammer Stade
für den Elbe-Weser-Raum
Johanniswall 17 | 27283 Verden
Tel.: 04231/9246-0 | Fax: 04231/9246-240
E-Mail: verden@stade.ihk.de mehr

Öffnungszeiten

IHK Stade und IHK Bildungszentrum
Montag bis Donnerstag
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Geschäftsstellen Cuxhaven und Verden
Montag bis Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:30 Uhr bis 15:00 Uhr mehr

  • JAHRESTHEMA

  • THEMA DER WOCHE

23.10.2014

Neue EU-Kommission: Mission Europa muss gelingen

Unter Leitung von Jean-Claude Juncker geht am 1. November die neue EU-Kommission an den Start. Geändert haben sich nicht nur viele Köpfe, sondern auch die Strukturen und die Arbeitsweise. Der DIHK mahnt, das neue Team müsse die Prioritäten richtig setzen und Themen wie dem Energie- und dem digitalen Binnenmarkt, der Fachkräftesicherung, dem Bürokratieabbau sowie der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft TTIP Vorrang einräumen.

  • ZEITSCHRIFT WIRTSCHAFT ELBE WESER